Samstag, 25. Februar 2017
Logo von VLK - Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker in Niedersachsen e.V.

News

Weiter: << [ 1 ] / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / >>

Straßenreini-
gungsgebühren oft unrechtmäßig  31.01.2017

Die Straßenreinigungsgebühren in Niedersachsen einschließlich des Winterdienstes müssen wohl in vielen Orten korrigiert werden. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat letztinstanzlich entschieden, das die Satzung der Stadt Barsinghausen mit ihrer Bemessung der Gebühren nach der Länge der Straßenfront allein unrechtmäßig ist.

Kommunen dürfen Zirkus mit Wildtieren nicht verbieten  16.01.2017

Kommunen dürfen einem Zirkus nicht die Aufführung untersagen, nur weil auch Wildtiere gezeigt werden. Das hat das Verwaltungsgericht Hannover entschieden und damit dem Eilantrag eines Zirkusunternehmens gegen die Stadt Hameln stattgegeben.

Neues Petitionswesen bietet Bürgern schnelleren und direkteren Einfluss auf die Landespolitik  23.11.2016

Hillgriet Eilers, Vertreterin der FDP-Fraktion im Petitionsausschuss, begrüßt die heute im Landtag einstimmig beschlossenen Neuerungen beim Petitionswesen. "Ich habe im Ausschuss besonders hartnäckig dafür gekämpft, dass das neue Petitionswesen vor allem den Petenten bestmöglich dient."

Ausschreibung "das liberale Rathaus" verlängert  21.10.2016

Kommunalpolitiker-Preis: Das Liberale Rathaus

Der Kommunalpolitikerpreises der FDP


Für beispielhafte Leistungen in der Kommunalpolitik wird wieder der Kommunalpolitikerpreis "das liberale Rathaus" ausgeschrieben. Er wird für beispielhafte liberale Aktionen und Initiativen auf kommunaler Ebene vergeben. Liberale Kommunalpolitik setzt sich dafür ein, dass der Einfluss der Bürger auf die Politik vor Ort verstärkt wird und dass Politik für jedermann durchschaubar wird. Sie will "das liberale Rathaus" für den Bürger.

Nachdem 2016 die Verleihung des Preises ausfiel, können noch bis zum Frühjahr 2017 Bewerbungen eingereicht werden.

Gutes Ergebnis bei der Kommunalwahl  16.09.2016

Mit dem Ergebnis der Kommunalwahl am 11.09.2016 ist die FDP in Niedersachsen zufrieden, wenn auch nicht allen Hoffnungen erfüllt worden sind. Mit den Ergebnissen erhält die liberale Stimme landesweit wieder mehr Gewicht. Entsprechend konnten die FDP ihr Ziel, wieder flächendeckend mit Fraktionen in die kommunalen Parlamente einzuziehen, auch mit wenigen Ausnahmen erreichen; und diejenigen, die mit ihrem Ergebnis nicht ganz zufrieden sind, können sich auf die Unterstützung anderer Verbände in ihrer Region während der kommenden Jahre verlassen.

Land streicht Hilfe des Bundes für Kommunen zur Integration  31.08.2016

Der finanzpolitische Sprecher der FDP im Landtag Niedersachsen, Christian Grascha, kritisiert die Landesregierung für deren Einbehalt der Integrationspauschale des Bundes in Höhe von 250 Mio. Euro im Jahr 2016 scharf: "Die Kommunen leisten den Löwenanteil bei der Integration von Flüchtlingen. Ihnen in diesem Jahr die Finanzierungshilfe des Bundes vorzuenthalten, die ausschließlich für die Integrationsmaßnahmen der Kommunen gedacht war, ist absolut inakzeptabel.

Der heiße Wahlkampf beginnt  03.08.2016

Die Niedersächsischen Liberalen sehen den Kommunalwahlen am 11.09.2016 entgegen. Bei der Wahl erwarten den Wählern bis zu 3 Wahlzetteln für Landkreis-, Gemeinderats- und teilweise Ortsratswahlen, auf denen jeweils bis zu drei Kreuze gemacht werden können. In über 30 Kommunen müssen auch die Hauptverwaltungsbeamte direkt gewählt werden. Die Hoffnungen der Liberalen sind groß, dass das Ergebnis von vor 5 Jahren wesentlich verbessert wenn nicht sogar verdoppelt werden kann.

Keine Einschnitte bei der medizinische Versorgung der Menschen im Ländlichen Raum!  09.05.2016

Der Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, Dr. Marco Trips, hat heute entschieden Vorschläge zurückgewiesen, künftig nicht mehr alle medizinischen Leistungen in der Fläche und auf dem Land anzubieten.
"Bürgerinnen und Bürger, die im ländlichen Raum leben, haben die gleichen Ansprüche auf Zugang zur medizinischen Versorgung wie die Bevölkerung in den Großstädten. Die Einführung einer Zwei-Klassen-Medizin zu Lasten der Menschen im ländlichen Raum lehnen wir entschieden ab."

Jan-Christoph Oetjen: Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen  13.04.2016

Im neuen Kommunalabgabengesetz, das gerade erstmals im Landtag beraten wurde, ist eine Alternative für die Erhebung von Straßenausbaubeiträgen enthalten. Die Gemeinden sollen zukünftig die Option erhalten, wiederkehrende Beiträge für innerhalb einer Gemeinde liegende Abrechnungsgebiete als Alternative zu den bisher einmalig erhobenen Straßenausbaubeiträgen zu erheben.

Die Freien Demokraten fordern die komplette Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen. Sie wollen Bürger nicht weiter belasten. Sinnvoller wäre es, die Sanierung von Straßen aus dem allgemeinen Steueraufkommen, etwa der Grundsteuer, zu bezahlen, so wie es heute bereits ein Drittel der Kommunen in Niedersachsen praktiziert.

NDS-Generalsekretär Gero Hocker ist zuversichtlich zur Kommunalwahl  08.03.2016

Gero Hocker: Unsere Freunde der FDP in Hessen haben bei den Kommunalwahlen am vergangenen Sonntag mit 6,3% das beste Ergebnis für die Liberalen seit 44 Jahren geholt. Dazu gratulieren wir ganz herzlich! Dieses gute Wahlergebnis zeigt uns, dass Optimismus und Zuversicht in der Gesellschaft ihren Platz haben.
Weiter: << [ 1 ] / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / >>

Fraktion NiedersachsenFDP NiedersachsenLiberale Frauen NiedersachsenNiedersachsenVLK BundesvorstandWahlauswertung


© 2006 - VLK in Niedersachsen e.V. - Walter-Gieseking-Straße 22 - 30159 Hannover - dev4u®-CMS bei abmedia